CCPETERSEN DIGITALE PRODUKTE & CONTENT

FROM
THE CLOUDS
TO THE CROWDS

MOIN!

Seit 1999 arbeite ich in Berlin als Konzepter an Anwendungen und Storys für Leute und ihre Screens. 

Für alle die unterwegs sind die digitale Welt für sich zu gewinnen. Oder im Sturm zu erobern.

Ich werde direkt als Freelancer gebucht, wenn digitale Kommunikationsmaßnahmen am Anfang stehen oder einen Neuanfang benötigen. Von Marken, die Geschichten, keine Märchen erzählen. Und von Unternehmen, die das Digitale herzlich umarmen. 

Bei Produktentwicklung und UX i.d.R für 2 bis 12 Wochen. Für redaktionelle Projekte normalerweise für mind. 6 Monate. 

Und immer gerne für ein kreatives Sparring oder für Ideenkonzepte, die Entscheidungen voranbringen.

PROJEKTE

GOOGLE NEWS INITIATIVE / DUMONT / PREPUBLIC 

Wie werden aus Newskonsumenten Newproduzenten?

Mit aktuell deutschlandweit 57 Millionen Smartphones im Gebrauch existiert die Chance, drei Viertel der Bevölkerung in die Berichterstattung ins Besondere bei Live News/Developing Stories miteinzubeziehen. Die größte Hürde dabei stellt die Verifizierung der Inhalte, des User Generated Content, dar. Wer hat den Content erstellt, wann und wo?

Meine Aufgabe im Team war es, das Konzept für die SaaS von Grund auf zu entwerfen, eine Grundtonalität zu entwickeln und die daraus resultierende Informationsarchitektur in plattformgerechte User Experiences zu übersetzen.

Als Erweiterung zu nativen Apps von Publishern ermöglicht das SDK deren Nutzern, direkt vom Lock Screen ihres Smartphones ein Interface zu benutzen, um Video-, Bild- oder Textinhalte zu erzeugen und diese einer Redaktion im dazugehörenden CMS sofort zur Verfügung zu stellen. Die Produkte verwenden Geofencing- und Push-Technologie für die Aktivierung und Verifizierung des Contents.

Das Projekt wurde in der letzten Runde der Google News Initiative als eines von 5 Großprojekten in Deutschland ausgewählt und befindet sich aktuell in der Entwicklung.

DEUTSCHE TELEKOM / COMMANDANTE / DIE KRIEGER DES LICHTS

Junge Menschen wollen keinen „Laden“, um ein Smartphone zu kaufen. Sie wollen einen stylishen Design-Gallery-Store. Mit Konzerten und kostenlosen Softdrinks. Und Accessoires und Lesungen. Und Barista und freiem Wlan. Und einem Blog.

Im Rahmen einer Neuausrichtung der Vertriebsstrategie für und der Kommunikation mit einer jungen urbanen und mobilen Zielgruppe, werden in Berlin-Mitte und Köln hochwertige Konzeptstores eröffnet. Das dazugehörige Onlinemagazin habe ich, mit einer klaren Zielsetzung aber viel inhaltlicher Freiheit, als Redakteur die gesamte Laufzeit täglich betreut. In grob geschätzt 3000 Beiträgen habe ich einen Themenmix aus Lifestyle, Design, Architektur, Kunst, Mode, Technologie und, Consumer Electronics als auch lokalem und internationalem Zeitgeschehen das erste Mal vornehmlich für mobile Screens aufbereitet. 

(4010.com verlinkt jetzt auf Telekom.de).

Ich habe über die Jahre für weitere Blogs, Magazine und Communities als Redakteur gearbeitet: rotring (FB), Chevas Regal (FB/D), Telekom TopApps (FB), Beef Magazin (ADC/Horizont), StyleLeague (Magazin u. Web), Mitteschoen (Magazin u. Web) reset.org.

BILD.DE / TAPE.TV / Buero Simpatico / Grunert Music

Stell Dir vor, die Bild würde einen Musik- und Entertainmentblog machen, den keiner kommen sehen würde. 

Deutschlands bekanntestes Newsportal und das junge Musik-Startup wollen gemeinsam ein Onlinemagazin für Musik und Entertainment starten. Wie soll es heißen, wie sieht es aus, wie „fühlt“ es sich an? Und wie holt es Millenials auf den Screens ihrer Wahl ab. Welche Themen unterhalten, welche binden eine eigenwillige Zielgruppe? Wie kann Werbung jenseits von Bannern funktionieren? Ein Ideenkonzept soll für diese Fragen die besten Antworten finden. Aus der Strategie wird ein visuell leckeres Produkt mit einem Bildwürdigen Namen, spannenden redaktionellen Formaten und einem eigenen Audiobranding. Dass wahrscheinlich reichweitenstärkste deutschsprachige Onlinemagazin für digitale Natives erblickt nie das Licht der Welt. Das „supergeile“ Audiobranding des SUPERBLOG wird trotzdem ein viraler Hit und macht aus Friedrich Lichtenstein den coolsten Edekakunden aller Zeiten. True Story.

PROJEKTE

GOOGLE NEWS INITIATIVE / DUMONT / PREPUBLIC 

Wie werden aus Newskonsumenten Newproduzenten?

Mit aktuell deutschlandweit 57 Millionen Smartphones im Gebrauch existiert die Chance, drei Viertel der Bevölkerung in die Berichterstattung ins Besondere bei Live News/Developing Stories miteinzubeziehen. Die größte Hürde dabei stellt die Verifizierung der Inhalte, des User Generated Content, dar. Wer hat den Content erstellt, wann und wo?

Meine Aufgabe im Team war es, das Konzept für die SaaS von Grund auf zu entwerfen und in plattformgerechte User Experiences zu übersetzen.

Als Erweiterung zu nativen Apps von Publishern ermöglicht das SDK deren Nutzern, direkt vom Lock Screen ihres Smartphones ein Interface zu benutzen, um Video-, Bild- oder Textinhalte zu erzeugen und diese einer Redaktion im dazugehörenden CMS sofort zur Verfügung zu stellen. Die Produkte verwenden Geofencing- und Push-Technologie für die Aktivierung und Verifizierung des Contents.

Das Projekt wurde in der letzten Runde der Google News Initiative als eines von 5 Großprojekten in Deutschland ausgewählt und befindet sich aktuell in der Entwicklung.

DEUTSCHE TELEKOM / COMMANDANTE / DIE KRIEGER DES LICHTS

Junge Menschen wollen keinen „Laden“, um ein Smartphone zu kaufen. Sie wollen einen stylishen Design-Gallery-Store. Mit Konzerten und kostenlosen Softdrinks. Und Accessoires und Lesungen. Und Barista und freiem Wlan. Und einem Blog.

Im Rahmen einer Neuausrichtung der Vertriebsstrategie für und der Kommunikation mit einer jungen urbanen und mobilen Zielgruppe, werden in Berlin-Mitte und Köln hochwertige Konzeptstores eröffnet. Das dazugehörige Onlinemagazin habe ich, mit einer klaren Zielsetzung aber viel inhaltlicher Freiheit, als Redakteur die gesamte Laufzeit täglich betreut. In grob geschätzt 3000 Beiträgen habe ich einen Themenmix aus Lifestyle, Design, Architektur, Kunst, Mode, Technologie und, Consumer Electronics, als auch lokalem und internationalem Zeitgeschehen, das erste Mal vornehmlich für mobile Screens aufbereitet. 

(4010.com verlinkt jetzt auf Telekom.de).

Ich habe über die Jahre für weitere Blogs, Magazine und Communities als Redakteur gearbeitet: rotring (FB), Chevas Regal (FB/D), Telekom TopApps (FB), Beef Magazin (ADC/Horizont), StyleLeague (Magazin u. Web), Mitteschoen (Magazin u. Web) reset.org.

BILD.DE / TAPE.TV / Buero Simpatico / Grunert Music

Stell Dir vor, die Bild würde einen Musik- und Entertainmentblog machen, den keiner kommen sehen würde. 

Deutschlands bekanntestes Newsportal und das junge Musik-Startup wollen gemeinsam ein Onlinemagazin für Musik und Entertainment starten. Wie soll es heißen, wie sieht es aus, wie „fühlt“ es sich an? Und wie holt es Millenials auf den Screens ihrer Wahl ab. Welche Themen unterhalten, welche binden eine eigenwillige Zielgruppe? Wie kann Werbung jenseits von Bannern funktionieren? Ein Ideenkonzept soll für diese Fragen die besten Antworten finden. Aus der Strategie wird ein visuell leckeres Produkt mit einem Bildwürdigen Namen, spannenden redaktionellen Formaten und einem eigenen Audiobranding. Das wahrscheinlich reichweitenstärkste deutschsprachige Onlinemagazin für digitale Natives erblickt nie das Licht der Welt. Das „supergeile“ Audiobranding des SUPERBLOG wird trotzdem ein viraler Hit und macht aus Friedrich Lichtenstein den coolsten Edekakunden aller Zeiten. True Story.